Google-Bildersuche: Neues Design soll Traffic minimieren

durchschnittlich 63% eingebrochen sein – in einigen Fällen sogar um bis zu 80%.

 

Der Hintergrund ist dass bei der Google Bildersuche nun das komplette Bild angezeigt wird und nicht wie ursprünglich, ein Thumbnail mit einem Link zur Quellseite. Diese soll nur noch über einen kleinen Button erreichbar sein.

Wer zuvor besonders viel Zeit in die Bilderoptimierung gesteckt hat, erfährt nach der Umstellung die größten Verluste.

Ob die Zahlen wirklich so hoch sind, lässt sich bestreiten. Eine negative Auswirkung des Referral Traffic lässt sich aber nicht von der Hand weisen.

Wer vor allem auf Bildersuche setzte, muss womöglich mit Besucherverluste rechnen. Obwohl die Umstellung noch aussteht, gilt sie hier als wahrscheinlich.

X

Express-Angebot anfordern

Hinterlassen Sie uns Ihre Kontaktdaten und wir beraten Sie gerne telefonisch oder per E-Mail.

Unsere Beratung ist:

  • unverbindlich
  • kostenlos
  • kompetent

Oder rufen Sie uns an
+49 (0) 231 / 969 800 10